33-Jähriger festgenommen

  13.10.2021 | 06:51 Uhr

Nach einer Serie von Brandanschlägen auf Funkmasten und Versorgungseinrichtungen im Raum Saarlouis hat die Polizei am Montag einen Verdächtigen festgenommen. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung wurde ein 33-Jähriger festgenommen. Zwischen Mai und Juni soll er u.a.einen Funkmast und Umspannwerke in Brand gesetzt und beschädigt haben. Die Ermittler kamen dem 33-Jährigen nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur. Der Mann aus Saarlouis wurde in die JVA Saarbrücken gebracht. Das Motiv für die Taten ist noch unklar. SAARTEXT vom 13.10.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja