Wechsel von Morsch weiter ungewiss

  12.10.2021 | 06:50 Uhr

Der Wechsel der früheren saarländischen Justizstaatssekretärin Morsch zum Bundesfinanzhof nach München ist nach wie vor ungewiss. Morsch war vor einem Jahr zur Bundesrichterin gewählt worden. Die SPD-Politikerin sollte Vizepräsidentin werden. Dagegen gab es massive Kritik, u.a.vom Richterbund. Er befürchtet eine parteipolitische Besetzung der Stellen beim Bundesfinanzhof. Das Bundesjustizministerium teilte dem SR mit, Morsch sei wegen Konkurrentenklagen noch nicht zur Bundesrichterin ernannt worden. Laut Verwaltungsgericht München liegen vier solcher Klagen vor. SAARTEXT vom 12.10.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja