Inzidenz auf 41,4 gesunken

  12.10.2021 | 06:50 Uhr

Im französischen Departement Moselle, das ans Saarland angrenzt, liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 41,4. Zwischen dem 2.und 9.10.wurden nach Behördenangaben 432 neue Fälle gemeldet. In den sieben Tagen zuvor waren es 536 gewesen, die Inzidenz lag bei 51,7. Die Inzidenz liegt im Departement Moselle höher als in der gesamten Region Grand Est. Dort sind es aktuell 32,0. 74,7 Prozent der Menschen haben bis zum 9.10.mindestens eine Coronaimpfung erhalten, in der Moselle sind es 73,4. In der Region sind 72,9, im Departement 71,4 Prozent vollständig geimpft. SAARTEXT vom 12.10.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja