Emotionale Premiere im Staatstheater

  11.10.2021 | 06:30 Uhr

Erstmals seit rund 20 Monaten hat im Großen Haus des Saarländischen Staatstheater eine Vorstellung vor fast ausverkauftem Haus stattgefunden. Am Samstagabend war die Premiere von "Evita". Erstmals seit Beginn der Coronapandemie durfte das Staatstheater alle 875 Sitzplätze anbieten. Im Rahmen der 3G-Regel mussten im Haus keine Masken getragen und keine Abstände eingehalten werden. Das Publikum feierte die Musicalpremiere mit minutenlangem Beifall und Standing Ovations. Intendant Busse dankte allen Beteiligten und zeigte sich erleichtert über die Lockerungen. SAARTEXT vom 11.10.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja