Corona-Kontaktnachverfolgung verlängert

  15.09.2021 | 13:50 Uhr

Der Landtag hat die Möglichkeit zur Corona-Kontaktnachverfolgung mit Stimmen der CDU und SPD bis Ende November verlängert. Ohne diese Änderung wäre die Maßnahme Ende September ausgelaufen. Die CDU-Abgeordnete Heib nannte die Kontaktnachverfolgung "einen maßgeblichen Baustein" der Pandemiebekämpfung. Gesundheitsministerin Bachmann betonte, die Pandemie sei noch nicht vorbei. Die Linke scheiterte mit einem Antrag, die Coronamaßnahmen nach dem Beispiel Dänemarks massiv zu reduzieren. Ein Antrag der AfD, alle Coronamaßnahmen aufzuheben, hatte ebenfalls keinen Erfolg. SAARTEXT vom 15.09.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja