"Fairer-Lohn-Gesetz" im Landtag

  14.09.2021 | 20:10 Uhr

Am Dienstag wird das "Fairer-Lohn-Gesetz" im Landtag in erster Lesung behandelt. Wirtschaftsministerin Rehlinger sieht darin einen "Meilenstein für einen fairen Arbeitsmarkt". Nach dem Willen der Landesregierung soll das Gesetz vorschreiben, dass öffentliche Aufträge nur noch an Firmen vergeben werden, die ihren Angestellten Tariflohn zahlen. Da nur rund ein Viertel der saarländischen Betriebe in der Tarifbindung ist, sieht das Gesetz vor, arbeitsrechtliche Standards bei öffentlichen Aufträgen auch per Verordnung zu regeln. SAARTEXT vom 14.09.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja