Maßnahmen und Vorsorge gegen Hochwasser

  11.09.2021 | 11:31 Uhr

Die Stadt Kaiserslautern will Maßnahmen gegen Starkregen treffen. Zudem will sie ein Vorsorgekonzept für Hochwasser entwickeln. Dazu wurden bereits Aufträge vergeben. Die Bürger sollen demnach aktiv und inhaltlich an den Planungen mitwirken. In einem ersten Schritt werden hochwassersensible Bereiche im Stadtgebiet untersucht. Möglichkeiten für den privaten Objektschutz sollen erläutert werden. Auch für den Gewerbebereich gelte es, Problemstellen zu erkennen. Das Projekt soll bis Mai 2023 abgeschlossen sein. SAARTEXT vom 11.09.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja