Rekordspende für SR-"Herzenssache"

  09.09.2021 | 15:50 Uhr

Die Unternehmen Saar-Stahl und Dillinger haben eine Rekordsumme von 520 000 Euro für die SR-Aktion "Herzenssache" gespendet. Das Geld kommt den Opfern der Flutkatastrophe im Ahrtal zu Gute. Die Beschäftigten von Saarstahl und Dillinger hatten in einer eigenen Aktion dazu aufgerufen. Sie konnten Arbeitsstunden und sogar Urlaubstage abgeben, die in Geld umgemünzt wurden. Die Summe stockte die Konzernleitung auf 520 000 Euro auf. Damit werden eine Anlaufstelle für Familien in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche unterstützt. SAARTEXT vom 09.09.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja