Rückruf von FFP2-Masken "Atemious"

  22.07.2021 | 21:31 Uhr

Die EU-Kommission warnt vor der Verwendung der FFP2-Masken "Atemious" der Firma Univent Medical aus Baden-Württemberg mit der Seriennummer 2001. Sie wurden auch ins Saarland geliefert. Nach Angaben der Brüsseler Behörde haben die Mund-Nasenbedeckungen keine ausreichende Schutzfunktion. Sie schützen demnach nur zu 78% vor Viruspartikeln. Die europäische Standardnorm verlangt einen 100%-igen Schutz. Die FFP2-Masken wurden u.a.über den Online-Versandhändler Amazon vertrieben, sie wurden inzwischen aber aus dem Verkauf genommen. SAARTEXT vom 22.07.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja