Ärzte zum Beginn der Auffrischimpfungen

  20.07.2021 | 16:30 Uhr

Die Kassenärztliche Vereinigung hat Plänen von Gesundheitsministerin Bachmann widersprochen, im Herbst mit allgemeinen Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus zu beginnen. Impfkoordinator Meiser sagte, es sei noch nicht klar, ob überhaupt eine Auffrischimpfung für alle notwendig sei. Die Ständige Impfkommission habe dafür noch keine Empfehlung gegeben. Außerdem seien noch etliche Impfstoffe in der Entwicklung. Immunologische Fragen könnten nicht von Politikern beantwortet werden. Meiser hält einen Beginn Anfang 2022 für realistisch. SAARTEXT vom 20.07.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja