2,2 Prozent mehr Lohn im Kfz-Handwerk

  20.07.2021 | 06:30 Uhr

Die Beschäftigten im saarländischen Kfz-Handwerk bekommen ab Februar 2022 2,2 Prozent mehr Lohn. Nach Angaben der IG Metall profitieren vom neuen Tarifabschluss 8150 Mitarbeiter im Land. Im August werde zudem eine Coronabeihilfe von 500 Euro ausgezahlt. Auch die Ausbildungsbedingungen der 1500 Azubis im Kfz-Handwerk seien deutlich verbessert worden. Die Ausbildungsvergütungen erhöhten sich ab August 2021 um jeweils 30 Euro in allen Ausbildungsjahren. Ab Februar 2022 stiegen sie um bis zu 44 Euro in allen Ausbildungsjahren. SAARTEXT vom 20.07.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja