Bereits neun Drogentote im Saarland

  05.05.2021 | 07:30 Uhr

Zwei Männer aus Illingen und Saarbrücken sind das achte und neunte Drogenopfer im Saarland in diesem Jahr. Nach Polizeiangaben starben beide an den Folgen langjährigen Drogenkonsums. Der 27-Jährige aus Illingen verstarb am 11.März. Angehörige fanden ihn leblos in seiner Wohnung. Der 51-Jährige aus Saarbrücken starb bereits am 16.November 2020 im Winterbergklinikum. Die Obduktion ergab, dass beide an einer Drogenvergiftung starben. Die Polizei zählt die Drogentoten in dem Jahr, in dem das Gutachten die endgültige Einordnung zulässt. SAARTEXT vom 05.05.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja