Coronafälle in der Landesaufnahmestelle

  03.05.2021 | 18:50 Uhr

In der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Lebach gibt es einen größeren Coronaausbruch. In der vergangenen Woche wurden 51 positive Coronafälle bei einer Reihentestung registriert. Das teilte das Innenministerium mit. Für die Infektionskettennachverfolgung und die Quarantäne sei das Gesundheitsamt Saarlouis zuständig. In Lebach gebe es spezielle Quarantänehäuser. Generell würden alle neu ankommenden Personen getestet und zunächst getrennt untergebracht. In der Landesaufnahmestelle gab es in den vergangenen vier Wochen insgesamt 97 Coronafälle. SAARTEXT vom 03.05.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja