Coronafallzahlen aus der Großregion

  30.04.2021 | 18:50 Uhr

In Luxemburg sind am Donnerstag 155 neue Coronafälle gemeldet worden. Das teilten die Behörden im Großherzogtum am Freitagabend mit. Am Donnerstag wurden 8718 PCR-Tests durchgeführt. Die Zahl der Todesfälle stieg im Großherzogtum um zwei auf 796. Im Krankenhaus werden 87 Coronapatienten stationär behandelt. Davon liegen 34 auf der Intensivstation. Im französischen Departement Moselle, das ans Saarland angrenzt, wurden für Donnerstag 240 neue Coronafälle registriert. Für Mittwoch waren 239 Neuinfektionen gemeldet worden. SAARTEXT vom 30.04.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja