Impfzentrum nimmt 24-h-Betrieb auf

  05.04.2021 | 08:50 Uhr

Das Coronaimpfzentrum der Bundeswehr in Lebach hat den 24-Stunden-Betrieb aufgenommen. Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Ministerpräsident Hans besuchten das Zentrum am Sonntag. Kramp-Karrenbauer sagte, sie sei überwältigt, wie gut das Angebot, nachts geimpft zu werden, angenommen werde. Binnen zwei Tagen seien 15 000 Termine für nachts und sonntags gebucht worden. Hans dankte Kramp-Karrenbauer und der Bundeswehr. So könne das Land schneller die 80 000 Extra-Impfdosen der EU verimpfen. Rund 110 Soldaten impfen in dem bundesweit ersten 24/7-Impfzentrum. SAARTEXT vom 05.04.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja