Viel Wildnis im Saarland

  23.02.2021 | 14:11 Uhr

Das Saarland hat im Vergleich der Bundesländer den zweitgrößten Flächenanteil an reinen Wildnisgebieten. Das berichten das Redaktionsnetzwerk Deutschland und das ZDF-Magazin "Frontal 21". Demnach kommt das Saarland auf knapp ein Prozent Wildnis, gemessen an seiner Gesamtfläche. An der Spitze liegt Mecklenburg-Vorpommern mit fast 1,6 Prozent. Schlusslicht ist Nordrhein-Westfalen. Dem Bericht zufolge hat Deutschland damit sein Ziel von 2007, zwei % der Landesfläche für Wildnisgebiete bereitzuhalten, bislang deutlich verfehlt. SAARTEXT vom 23.02.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja