Asselborn warnt vor Grenzschließungen

  22.02.2021 | 06:51 Uhr

Luxemburgs Außenminister Asselborn hat Deutschland vor Grenzschließungen wegen der Coronapandemie gewarnt. Er sagte, die Pendler müssten ohne Einschränkungen zu ihren Arbeitsplätzen kommen. Er verwies darauf, dass Luxemburg auf Grenzpendler angewiesen sei. 60 Prozent der Beschäftigten in den Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegeeinrichtungen seien Grenzgänger. Wenn diese Pendler nicht mehr einreisen können, dann breche das Gesundheitssystem in Luxemburg zusammen. Nirgendwo sonst sei Europa so zusammengewachsen wie in dieser Region. SAARTEXT vom 22.02.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja