Frau will Hund aus Weiher retten

  22.02.2021 | 09:02 Uhr

Eine Frau ist am Sonntag in den Netzbachweiher in Fischbach gesprungen, um den Hund ihrer Enkelin zu retten. Der Yorkshire Terrier war vor einem anderen Hund ins Wasser geflüchtet. Nach Polizeiangaben war die Frau mit ihrer Schwester und ihrer zehnjährigen Enkelin, der der Hund gehört, spazieren. Dabei kam ihnen ein Mann mit einem Schäferhundmischling entgegen. Der Hund riss sich von der Leine und verbiss sich in dem Yorkshire Terrier. Dieser flüchtete aus Panik ins Wasser. Die Frau sprang hinterher. Der Hund starb auf dem Weg in die Tierklinik. SAARTEXT vom 21.02.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja