18 Todesfälle nachgemeldet

  13.01.2021 | 18:31 Uhr

Im Regionalverband Saarbrücken sind am Mittwoch 18 Todesfälle aus den vergangenen 3,5 Wochen nachgemeldet worden. Darauf hat der Regionalverband hingewiesen. Demnach sind im Regionalverband seit dem 20.Dezember elf Frauen und sieben Männer an oder mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle hier auf insgesamt 310. 157 der Toten waren Frauen, 153 Männer. Im Schnitt waren sie 81,5 Jahre alt. Derzeit gelten in der Stadt Saarbrücken und in den neun Kommunen im Umland 739 Menschen als akut mit Corona infiziert. SAARTEXT vom 13.01.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja