Forderung nach solider Datengrundlage

  12.01.2021 | 15:51 Uhr

Linken-Fraktionschef Lafontaine hat die Landesregierung aufgefordert, das Corona-"Zahlenchaos" zu ordnen. Sie müsse die Einschränkung der Bewegungsfreiheit auf eine solide Datengrundlage stellen. Diese sei nicht gegeben, da die Landesverordnung die RKI-Zahlen statt den aktuelleren Landeszahlen zur Grundlage der Entscheidung macht. Die Verordnung müsse unverzüglich geändert werden. Auch sei der tägliche Coronabericht der Landesregierung unzureichend. Es werde keine Anzahl der täglichen Tests angegeben wie in Luxemburg. Zudem müssten die Todesfälle aufgeschlüsselt werden. SAARTEXT vom 12.01.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja