Zufällige Vergabe der Impftermine

  10.01.2021 | 21:11 Uhr

Für die Eintragung in die Warteliste zur Coronaimpfung besteht nach Angaben des Gesundheitsministeriums keine Eile. Der Zeitpunkt des Eintrags habe keinen Einfluss auf den Termin. Die Impfliste werde am Montag geöffnet. Zwei Wochen lang können sich die Berechtigten der ersten Priorisierungsgruppe im Onlineverfahren oder per Telefonhotline eintragen. Die Terminvergabe erfolge danach in zufälliger Reihenfolge, nicht in der Reihenfolge des Eintrags in die Liste. Es sei daher nicht nötig, sich direkt am Montag zu registrieren. SAARTEXT vom 10.01.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja