Warnung vor Schneebruch/Lebensgefahr

  09.01.2021 | 13:11 Uhr

Die Forstämter in der Eifel und im Hunsrück haben vor Schneebruch in den Wäldern gewarnt. Es bestehe derzeit Lebensgefahr für Wanderer und Spaziergänger, die im Wald unterwegs seien. Die Bäume ächzten unter der enormen Schneelast. Immer wieder würden Bäume umfallen oder Äste abbrechen. Selbst ein kleinerer Ast aus mehreren Metern Höhe könne dabei tödliche Folgen haben. Für Spaziergänge oder Wanderungen sollte daher auf offene Flächen ausgewichen werden. Werde in den kommenden Tagen der Wind stärker, werde die Schneebruchgefahr noch steigen. SAARTEXT vom 09.01.2021

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja