Baufirma Gross weist Vorwurf zurück

  16.10.2020 | 13:52 Uhr

Die Baufirma Gross hat den Vorwurf zurückgewiesen, auf der Baustelle des Saarbrücker Ludwigsparkstadions gegen das Tariftreuegesetz verstoßen zu haben. Das teilte Gross-Anwalt Britz mit. Bei einer Baustellenkontrolle habe die Einhaltung der Vorgaben dokumentiert werden können. In einem Bericht der Prüfbehörde, der dem SR vorliegt, ist aber von Verstößen die Rede. Beschäftigte eines Subunternehmens seien unter Tarif bezahlt worden. Die Behörde empfahl der Stadt, eine Vertragsstrafe von 47 000 Euro auszusprechen. Das machte sie bisher offenbar nicht. SAARTEXT vom 16.10.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja