Rehlinger für Einigung im Bußgeldstreit

  15.10.2020 | 07:31 Uhr

Die Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Saar-Verkehrsministerin Rehlinger, dringt auf eine rasche Einigung im monatelangen Streit um einen neuen Bußgeldkatalog. Rehlinger sagte, man müsse versuchen, "das letzte Kapitel dieses etwas leidigen Buches zu schreiben und damit für Klarheit zu sorgen". Mittlerweile gebe es eine "Straßenverkehrsunordnung". Daraus müsse wieder eine Straßenverkehrsordnung werden, bei der die Verkehrsteilnehmer wüssten, woran sie sind. Beschlüsse werden bei der Konferenz erst am Donnerstag erwartet. SAARTEXT vom 15.10.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja