Eventhallenplanung geht kaum voran

  16.09.2020 | 09:51 Uhr

Der Saarbrücker Oberbürgermeister Conradt (CDU) hat die Landesregierung für ihren Zeitplan zum Bau einer neuen Veranstaltungshalle kritisiert. Es geht um einen Ersatz für die Saarlandhalle. Conradt sagte, es sei längst nicht sicher, dass die in die Jahre gekommene Halle noch bis 2030 nutzbar sei. Das Land habe bisher kein Gutachten zur Standortfrage beauftragt. Die Saarbrücker Verwaltung habe eine Analyse für die Landeshauptstadt innerhalb weniger Wochen vorgelegt. Auch eine Absichtserklärung zum Bau der Halle habe das Land noch nicht unterzeichnet. SAARTEXT vom 16.09.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja