Standort soll erhalten bleiben

  01.08.2020 | 10:31 Uhr

Der US-Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem bleibt nach Angaben der Airforce trotz der geplanten Verlegung von Soldaten erhalten. Das teilte der zuständige Kommandeur des 52.Jagdgeschwaders mit. Es gebe keine Pläne, Spangdahlem zu schließen. Die Mission ende nicht mit dem Umzug der F16-Kampfjets nach Italien. Die Mehrzahl der Soldaten werde auf der Airbase weiter gebraucht. Die USA hatten den Abzug der Kampfstaffel angekündigt. Das betrifft rund 20 Kampfjets samt Besatzung, Mechanikern und Unterstützungskräften. In Spangdahlem sind ca.4000 Soldaten stationiert. SAARTEXT vom 01.08.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja