Umgang mit kranken Kita-Kindern

  01.08.2020 | 06:02 Uhr

Das Gesundheitsministerium hat zusammen mit den Gesundheitsämtern, der Uniklinik und dem Paedine-Saar-Netzwerk Hinweise zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kita-Kindern erarbeitet. Wie sonst auch üblich, sollen demnach Kinder, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, zuhause bleiben. Kinder, die nur einen leichten Schnupfen haben, müssten nicht ausgeschlossen werden. Hatte ein Kind Husten, Halsweh oder Fieber und sei 48 Stunden ohne Symptome, könne es in die Kita zurückkehren, wenn die Eltern die Symptomfreiheit bestätigten. SAARTEXT vom 01.08.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja