78 Neuinfektionen im Großherzogtum

  31.07.2020 | 18:32 Uhr

Das Luxemburger Gesundheitsministerium hat am Freitag 78 Coronaneuinfektionen gemeldet, darunter zehn Grenzgänger. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen steigt damit auf 9656. Anders als das Saarland gibt Luxemburg immer die Zahlen des Vortages an. Die Zahl der Todesfälle bleibt bei 114. 1389 Menschen gelten als akut infiziert, 81 weniger als am Mittwoch. Als genesen gelten in Luxemburg inzwischen 5192 Menschen. 55 Patienten befinden sich im Krankenhaus, sieben davon benötigen intensivmedizinische Behandlung. Der R-Wert liegt bei 0,98. SAARTEXT vom 31.07.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja