Bundesfestival "Filmreif" hat begonnen

  31.07.2020 | 07:11 Uhr

Am Donnerstagabend ist in St.Ingbert das Bundesfestival junger Film "Filmreif" gestartet. Es ist das größte Kurzfilmfestival im deutschsprachigen Raum für junge Filmemacher. Die dritte Ausgabe des Festivals findet im Internet und im SR-Fernsehen statt. Insgesamt werden 50 Kurzfilme von Filmschaffenden unter 29 Jahren aus dem deutschsprachigen Raum angeboten. Sie wurden aus insgesamt 553 Einreichungen ausgewählt. Das Kurzfilmfestival geht bis Sonntag. Dann ist auch die Preisverleihung. Zwölf Preise werden vergeben. SAARTEXT vom 31.07.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja