Haftbefehl nach Tötungsdelikt erlassen

  30.07.2020 | 15:51 Uhr

Im Fall des tödlichen Nachbarschaftsstreits in Dudweiler ist Haftbefehl wegen Totschlags gegen einen 58-Jährigen erlassen worden. Er soll seinen Nachbarn mit einem Messer getötet haben. Da es vor der Tat offenbar zu einem Streit zwischen dem Beschuldigten und dem 73 Jahre alten Opfer gekommen war, geht die Staatsanwaltschaft nicht vom Verdacht des Mordes aus. Der 58-Jährige war bei der Tat ebenfalls verletzt worden und musste operiert werden. Der 73-Jährige war am Mittwoch tot aufgefunden worden, kurz nachdem er die Polizei gerufen hatte. SAARTEXT vom 30.07.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja