Existenz der Saarbrücker Hefte

  30.06.2020 | 12:51 Uhr

Die Existenz der Saarbrücker Hefte ist vorerst gesichert. Nach eigenen Angaben fördert das Kultusministerium die älteste Kulturzeitschrift des Saarlandes in diesem Jahr mit 6000 Euro. Hinzu kämen 2500 Euro von Sporttoto und Spenden. Entgegen der Empfehlung des Kulturdezernats der Stadt lehnten die Hefte einen Antrag auf finanzielle Förderung aus dem Coronahilfsfonds ab. Die Zeitschrift sei nicht durch die Pandemie, sondern durch eine Entscheidung von Oberbürgermeister Conradt, die Hefte nicht mehr zu unterstützen, in finanzielle Schieflage geraten. SAARTEXT vom 30.06.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja