Keine Entscheidung über Flächentests

  30.06.2020 | 08:31 Uhr

Im Saarland ist offenbar noch nicht entschieden, ob sich die Bürger flächendeckend auf eine Coronavirusinfektion testen lassen können. In Bayern soll es solche Tests jetzt geben. Regierungssprecher Zeyer sagte der SZ, das Saarland strebe eine länderübergreifende Teststrategie an. Dazu gebe es in dieser Woche noch Gespräche mit anderen Bundesländern. Die Landesregierung will bei ihren Überlegungen auch ärztlichen Sachverstand hinzuziehen. Zeyer sagte, die Virologie des Universitätsklinikums in Homburg solle mit einbezogen werden. SAARTEXT vom 30.06.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja