Anklage wegen versuchten Mordes

  25.06.2020 | 15:31 Uhr

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung gegen eine Frau erhoben. Sie soll ihren Freund mit Messerstichen in den Rücken verletzt haben. Grund war, dass der Mann sich offenbar von ihr trennen wollte. Die 41-Jährige habe ihn mit einem Küchenmesser attackiert, als er sich umdrehte. Ein Stich verfehlte nur knapp die Lunge. Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein. Der 48-Jährige habe danach die Wohnung der Frau verlassen wollen. Nach der Tat lief er zu Fuß zu einem Krankenhaus, wo er dann operiert wurde. SAARTEXT vom 25.06.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja