Rehlinger weist Kritik zurück

  26.03.2020 | 21:31 Uhr

Wirtschaftsministerin Rehlinger hat Kritik an der Beantragung von Coronasoforthilfen für Kleinunternehmen und Soloselbständige aus dem Programm der Landesregierung zurückgewiesen. Sie sagte im SR-Fernsehen, die Regierung habe ein einfaches Antragsverfahren mit wenigen Fragen ins Netz gestellt. Darin werde lediglich auf andere Hilfeleistungen hingewiesen. Dies solle die Menschen aber nicht davon abhalten, die Soforthilfe zu beantragen. Nach ihren Angaben sind bis Donnerstagabend mehr als 6000 Anträge auf Coronasoforthilfe eingegangen. SAARTEXT vom 26.03.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja