Saar-Kommunen konnten Schulden abbauen

  26.03.2020 | 09:03 Uhr

Die Saar-Kommunen haben zwischen Januar und März vergangenen Jahres Schulden abgebaut. Das geht aus der kommunalen Kassenstatistik für das erste Quartal des Jahres 2019 hervor. Insgesamt konnten demnach 300.000 Euro zurückgezahlt werden. Die gute Entwicklung sei u.a. darauf zurückzuführen, dass die Ausgaben für bestehende Zinsen um gut fünf Prozent zurückgingen. Außerdem zahlten die Saar-Kommunen weniger für soziale Leistungen. Im gleichen Zeitraum 2018 hatten die Saar-Kommunen noch 15,6 Millionen Euro an Nettokrediten aufgenommen. SAARTEXT vom 26.03.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja