Jahresbilanz Dillinger und Saarstahl

  24.03.2020 | 11:51 Uhr

Die Stahlunternehmen Dillinger und Saarstahl haben im vergangenen Jahr dreistellige Millionenverluste gemacht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen von Saarstahl beträgt -127,6 Mio.Euro. Dillinger hat 116,1 Mio.Euro Verlust gemacht. Die Umsatzerlöse sind stark gesunken und lagen unter dem Vorjahr. Der Vorstandsvorsitzende Hartmann spricht von einem schwierigen Jahr. Die Preise für Stahlprodukte seien weiter unter Druck. Daher seien die angekündigten Sparmaßnahmen dringend nötig. Sie sehen vor, dass 1500 Jobs abgebaut und weitere 1000 ausgelagert werden. SAARTEXT vom 24.03.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja