Sparkasse beschränkt Filialzugang

  23.03.2020 | 20:03 Uhr

In den noch geöffneten Filialen der Sparkasse Saarbrücken sind nur noch die Selbstbedienungsbereiche zugänglich. Als Grund gibt die Sparkasse den Schutz der Kunden und Mitarbeiter an. Kunden könnten persönliche Termine mit Mitarbeitern unter 0681/5040 vereinbaren. Die Geldautomaten der Sparkasse stünden an allen Standorten weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung. Die Bargeldversorgung sei gewährleistet. Es sei unwahrscheinlich, dass sich Menschen an Geldscheinen oder Münzen mit COVID-19 infizieren. Die WHO empfehle dennoch, bargeldlos zu bezahlen. SAARTEXT vom 23.03.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja