Tourismusstrategie verabschiedet

  14.02.2020 | 08:31 Uhr

Die Regionalversammlung hat die gemeinsame Tourismusstrategie von Landeshauptstadt und Regionalverband beschlossen. Der Saarbrücker Stadtrat hatte bereits zuvor zugestimmt. In der seit Sommer 2019 erarbeiteten Strategie sind elf Schlüsselprojekte definiert, die nun zunächst umgesetzt werden sollen. Ziel ist es, die Übernachtungszahlen zu steigern. Bis zum Jahr 2030 soll im Regionalverband die Zahl von einer Million Übernachtungen pro Jahr erreicht werden. 2019 sind die Übernachtungen im Regionalverband um 8,5 Prozent gestiegen. SAARTEXT vom 14.02.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja