Neuer Auftrag für Gusswerke

  15.01.2020 | 17:11 Uhr

Trotz Insolvenz ist bei den Gusswerken Saarbrücken ein neuer Auftrag angelaufen. Nach Unternehmensangaben sind die ersten Motorblöcke für den Hersteller Perkins ausgeliefert worden. Ein russischer Motorenhersteller habe zudem einen Entwicklungsauftrag vergeben. Insolvenzverwalter Abel sagte, er wolle die Produktion über den 31.März hinaus aufrecht erhalten. Er verhandele nach wie vor mit Kunden, die sofort Produkte fertigen lassen könnten. Geschäftsführer Antony sagte, die 450 Mitarbeiter seien sehr motiviert. SAARTEXT vom 15.01.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja