Verfolgungsfahrt mit der Polizei

  14.01.2020 | 11:51 Uhr

Ein 50-jähriger Autofahrer hat sich in der Nacht zum Dienstag eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Nach Angaben der Polizei hielt der Mann bei einer Verkehrskontrolle nicht an. Bei der anschließenden Verfolgung auf der Landesstraße in Richtung Hülweiler kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Der 50-Jährige blieb aber unverletzt. Der Mann aus Hülzweiler besaß keinen Führerschein und stand offenbar unter Drogeneinfluss. Sein Fahrzeug war weder zugelassen, noch versichert. Am Pkw waren gefälschte Kennzeichen angebracht. SAARTEXT vom 14.01.2020

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja