Diebstahl führt zur Wurstentsorgung

  04.12.2019 | 09:25 Uhr

Der Diebstahl eines Kühltransporters auf dem Gelände eines Saarlouiser Wurstgroßhandels hat am Montag dazu geführt, dass 1,2 Tonnen Wurstwaren entsorgt werden mussten. Nach Polizeiangaben haben Unbekannte den Lkw gegen 4.00 Uhr in der Industriestraße gestohlen. Zwei Stunden später wurde der Transporter im St.Ingberter Stadtteil Rentrisch entdeckt. Da durch den Diebstahl des Lkw eine Unterbrechung der Kühlkette nicht ausgeschlossen werden konnte, mussten ca.1,2 Tonnen Wurstwaren im Gesamtwert von ca. 10 000 Euro entsorgt werden. SAARTEXT vom 03.12.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja