NGG gegen Aufweichung der Kontrollen

  01.12.2019 | 14:03 Uhr

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Saarland lehnt eine Aufweichung der Lebensmittelkontrollen ab. NGG-Geschäftsführer Baumeister betonte, es müsse mehr Kontrollen geben. Außerdem müssten Whistleblower künftig geschützt werden. Wer unsägliche Zustände in der Lebensmittelindustrie aufdecke, dürfe nicht juristisch bekämpft werden. Dazu werde dringend ein einheitliches Meldesystem benötigt. Personalmangel dürfe nicht auf Kosten der Lebensmittelsicherheit gehen. Lebensmittelsicherheit müsse etwas wert sein. SAARTEXT vom 01.12.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja