Reschke erhält den Siebenpfeiffer-Preis

  10.11.2019 | 11:02 Uhr

Die Journalistin und ARD-Moderatorin Anja Reschke bekommt heute in Homburg den Siebenpfeiffer-Preis 2019. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vergeben. Mit dem Preis werden Journalisten ausgezeichnet, die sich für demokratische Grundwerte einsetzen. Die Laudatio hält die Journalistin Sonia Mikisch. 2017 ging der Preis an Can Dündar. Zuvor wurden u.a.Glenn Greenwald, Heribert Prantl und Peter Scholl-Latour geehrt. Die Auszeichnung erinnert an Philipp Jakob Siebenpfeiffer, einen der Initiatoren des Hambacher Festes. SAARTEXT vom 10.11.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja