Höhere Bewohnerparkgebühren gefordert

  08.11.2019 | 20:51 Uhr

Der Verkehrsclub VCD Saar hat eine deutliche Anhebung der Bewohnerparkgebühren in Saarbrücken gefordert. Der Erlös solle für Radstraßen und den ÖPNV eingesetzt werden. Die Landeshauptstadt hat rund 6000 Bewohnerparkplaketten ausgestellt. Sie kosten 30 Euro pro Jahr. Das deckt die Kosten Verwaltungskosten für den Unterhalt der Flächen aber nicht. Der Deutsche Städtetag fordert, die Gebühren für Bewohnerparken auf bis zu 200 Euro anzuheben. Die Stadt Saarbrücken will aber an der bisherigen Regelung festhalten. SAARTEXT vom 08.11.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja