MP gegen atomstromgespeiste Produktion

  05.11.2019 | 14:31 Uhr

Ministerpräsident Hans plädiert für eine grüne Wasserstoffproduktion in der Saar-Stahlindustrie. Bei einer atomstromgespeisten Wasserstoffproduktion sei keine Nachhaltigkeit gewährleistet. Hans betonte, auf dem Weg zu einer CO2-freien Stahlindustrie sei jedoch eine Technologieoffenheit erforderlich. Hier müsse etwa auch über Gas diskutiert werden. Photovoltaik-basierter Strom müsse in Deutschland nochmal stärker aufgebaut werden. Das Saarland setze sich derzeit beim Bund für Mittel ein, um in die Wasserstoffproduktion einzusteigen. SAARTEXT vom 05.11.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja