Noch nicht überall reduzierte Beiträge

  12.10.2019 | 12:11 Uhr

Auch zwei Monate nach der gesetzlichen Neuregelung bei den Kitabeiträgen haben mehrere Einrichtungen im Land noch nicht auf die reduzierten Beiträge umgestellt. Das bestätigt die Kita gGmbH. Teilweise liege das an dem komplizierten Verfahren, weil z.B.die Geschwisterermäßigung berechnet werden müsse. In einzelnen Kommunen sei die Gemeinde für die Beitragshöhe verantwortlich. In Perl, Mettlach oder Schwalbach z.B.stünden die entsprechenden Ratsbeschlüsse noch aus. Zu viel gezahltes Geld soll nach Angaben der Kita gGmbH aber zurückerstattet werden. SAARTEXT vom 12.10.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja