Mann schießt mit Schreckschusswaffe

  12.10.2019 | 12:02 Uhr

Die Polizei hat am Freitagvormittag in Kirchheimbolanden einen 37-Jährigen festgenommen, der in einem Supermarkt mit einer Schreckschusswaffe geschossen hatte. Nach SWR-Angaben hatte er im Supermarkt Alkohol getrunken. Angestellte hätten ihn gebeten, das zu unterlassen. Daraufhin soll er eine mitgeführte Schreckschusswaffe gezogen haben. Damit schoss der 37-Jährige mindestens einmal in die Luft. Die Polizei konnte ihn kurz darauf überwältigen und festnehmen. SAARTEXT vom 12.10.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja