Wieder Lebensmut mit einer App

  10.10.2019 | 06:32 Uhr

Die Telefonseelsorge Pfalz in Kaiserslautern entwickelt bis zum Jahresende die Handy-App "Krisenkompass". Dadurch soll künftig Menschen, die über Suizid nachdenken, geholfen werden. In der App gibt es z.B.eine Anleitung für beruhigende Atemübungen. Außerdem können die Nutzer Fotos in der App speichern, die sie erfreuen, wie z.B. Bilder aus besseren Zeiten. Diese können sich die Betroffenen in Notsituationen wieder ins Bewusstsein rufen. Für Angehörige bietet die App Telefonnummern von Beratungsstellen und Tipps im Umgang mit Betroffenen. SAARTEXT vom 10.10.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja