Dreispuriger Ausbau der A4

  10.10.2019 | 06:21 Uhr

Die A4 (Straßburg-Saarbrücken-Paris) im Nordosten von Metz wird im Frühling dreispurig ausgebaut. Die Autobahngesellschaft SANEF teilte mit, sie investiere 75 Mio.Euro in den Ausbau. Im Oktober sollen die Vorbereitungen für den Streckenausbau beginnen. Die Strecke zwischen den Anschlussstellen Haconcourt und Mey habe eine Länge von elf Kilometern. Der Abschluss der Arbeiten sei für Ende 2022, Anfang 2023 geplant. Größere Probleme auf der Strecke, die von bis zu 50 000 Fahrzeugen pro Tag genutzt wird, werden vom Betreiber nicht erwartet. SAARTEXT vom 10.10.2019

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja