Durchsuchung bei Bürgermeister Häusle

  13.09.2019 | 09:02 Uhr

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Riegelsberger Bürgermeister Häusle (SPD) wegen des Verdachts der Vorteilsannahme. Die Behörde bestätigte eine Durchsuchung im Rathaus und im Bauhof. Hintergrund ist die Anschaffung eines Dienstfahrzeugs für den Bauhofleiter. Häusle wollte den Wagen durch 18 Firmen finanzieren lassen, die dafür Werbung auf dem Fahrzeug anbringen sollten. Bei den Unternehmen handele es sich um Firmen, die Aufträge vom Bauhof erhalten. Häusle soll den Wagen ohne entsprechenden Beschluss des Gemeinderates bestellt haben. SAARTEXT vom 13.09.2019

Artikel mit anderen teilen